Wiwan­ni Süd­wand

This post is also avail­ab­le in: Eng­lish Fran­çais Ita­lia­no

A / Bart­gei­er 6c (6b obl.)
Andre­as Fux, Rinal­do Bor­ra, Egon Fel­ler 2000
Stei­le und schö­ne Wand­klet­te­rei, trotz der recht gras­durch­setz­ten zwei­ten Seil­län­ge.
Abstieg: Absei­len über die Rou­te
Mate­ri­al: 12 Express­schlin­gen, 60 m Seil

B / Gold­gei­er 6c (6c obl.)
Cor­ne­lia Mei­er, Dami­an Trey­er 1999
Sehr schö­ne Klet­te­rei in super Fels. Das ein­drück­li­che Fina­le berei­tet oft Hosen­flat­tern.
Sehr emp­feh­lens­wer­te Rou­te.
Abstieg: Absei­len über die Rou­te
Mate­ri­al: 12 Express­schlin­gen, 60 m Seil

C / Her­me­lin 7a
Simon Cap­rez, Corin­ne Ross­acher
Ras­si­ge Sport­klet­ter­rou­te in bes­tem Fels. Sehr emp­feh­lens­wert.
Ein­stiegs­va­ri­an­te links: Wild­wech­sel 6c.
Abstieg: Absei­len über die Rou­te
Mate­ri­al: 15 Express­schlin­gen, 60 m Seil

D / Rin­gel­nat­ter 6b+ (6b obl.)
Peter Schwit­ter, Ama­dee Schmid, Dami­an Trey­er, Egon Fel­ler 1990; 2013 saniert von Roland Ker­nen und Sigi Fischer.
Emp­feh­lens­wer­te, ein­drück­li­che Rou­te in bes­tem Fels.
Abstieg: Absei­len über die Rou­te
Mate­ri­al: 12 Express­schlin­gen, 50 m Seil

E / Hau Ruck 6c
Dani­el Leig­ge­ner 1994
Sehr emp­feh­lens­wer­te Ein­seil­län­gen­rou­te. Über­hän­gen­de Wand­klet­te­rei.
Abstieg: Absei­len über die Rou­te
Mate­ri­al: 7 Express­schlin­gen, 50 m Seil

F / Gey­fetsch 7a
Dani­el Leig­ge­ner 1994
Sehr emp­feh­lens­wer­te Ein­seil­län­gen­rou­te. Über­hän­gen­de Wand­klet­te­rei.
Abstieg: Absei­len über die Rou­te
Mate­ri­al: 7 Express­schlin­gen, 50 m Seil

G / Gniff 8a
Hans-Chris­ti­an Leig­ge­ner 2003
Die wohl schwie­rigs­ten 25 m in die­ser Regi­on. Lei­der, lei­der etwas sel­ten began­gen.
Abstieg: Absei­len über die Rou­te
Mate­ri­al: 15 Express­schlin­gen, 50 m Seil

J / Stein­ad­ler­rou­te 5b (5a obl.)

Sek­tor Gras­band
Die­sen Klet­ter­sek­tor erreicht man ent­we­der über die ers­ten drei Seil­län­gen der Stein­ad­ler­rou­te oder über ein Fix­seil, wel­ches links vom Klet­ter­gar­ten Wand­fuss hoch bis an den Ein­stieg führt. Die­ser Zustieg ist gras­durch­setzt und kann hei­kel sein.

H / Der Berg ruft 7c
Dani­el Leig­ge­ner, Eric Point­ner 1990
Im jugend­li­chen Über­mut haben Dani und Eric eine der schöns­ten 7c Rou­ten mit einer aben­teu­er­lich küh­nen Linie durch die über­hän­gen­de Wand eröff­net.
Abstieg: Absei­len über die Rou­te
Mate­ri­al: 18 Express­schlin­gen, 70 m Seil

Rou­ten Nr. 1 bis 6
Dani­el Leig­ge­ner, Bru­no Pfaf­fen 2013
Alles sehr schö­ne Rou­ten in bes­tem Fels.
1 / Älus Lüter 7a
2 / Alp­se­gen 7a
3 / Gwei­lo 6c+
4 / Yenn Sze 6c
5 / Orig. Napalm Duo 7a
6 / Patro­na Bava­riae 6b

Topo aus Klet­ter­füh­rer Wiwan­ni 2020

Nach oben