Im Bietschtal wurde im Herbst 2000 von der Aktivita GmbH ein Seilparcours erstellt.  
Diese abenteuerlich angelegte Route vermittelt auch Nichtbergsteigern imposante
Einblicke in geheimnisvolle Orte des Bietschtals.

Wenn man über den Wanderweg der Lötschberg Südrampe wandert, ist fast nichts vom Seilparcours zu sehen. Besonders der Einstieg ist ohne Kenntnis nicht zu finden und ohne Seil überhaupt nicht zu erreichen. Damit wurde ein missbräuchlicher Zustieg von Laien verhindert.

Wer sich jedoch in kompetente Hände eines Bergführers begibt, entdeckt einige
Naturschönheiten der besonderen Art: Imposante Tiefblicke, schöne  Felsformen aus Tuftgestein und Kalkfelsen, eine ca. 100m lange natürliche Höhle und das Rauschen des Bietschbachs lassen uns tief die Natur erleben.

Besondere Vorkenntnisse und besonderes Material sindin Begleitung eines Bergführers nicht notwendig.
Wenn Sie wie Tarzan über "z'Bietschi" pendeln, mit der Tyrolienne-bahnen von einer Seite zur andern schweben, lernen Sie die Natur und sich selber von einer anderen Seite kennen.

Der Parcours ist mit solidem Material ausgerüstet, so dass für Durchsteiger ein Maximum an Sicherheit garantiert wird.

Die ca. 3-4h Schluchtdurchquerung hat mit Canyoning nichts zu tun, weil die Route nicht durch das Wasser führt. Aus diesem Grund kann man auch an milden Wintertagen eine Durchsteigung durchführen.

Besonders für einen Vereinsausflug, Firmenevent oder Jahrgängertreff mit anschliessendem Bier und gemütlicher Grillade lassen diesen Ausflug zu einem bleibenden Erlebnis werden.

Achtung!


Die Schlucht darf nur in Begleitung eines Bergführers begangen werden. Die Einrichter lehnen jegliche Verantwortung ab.

Wenn Sie interessiert sind, Fragen haben, oder sich für eine Durchsteigung 
anmelden wollen, dann melden Sie sich bei:


Egon Feller, Bergführer
079 213 98 05
info(at)wiwanni.ch

Fredy Tscherrig, Bergführer
079 / 372 98 16
www.turtmannhuette.ch

 

Aktivita GmbH
Bahnhofstrasse
3942 Raron