Lange, abenteuerliche

«VIA FERRATA»

in der wilden, ursprünglichen Umgebung des Baltschiedertals

AUSGANGSPUNKT

Ausserberg oder Eggerberg mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.



BEGEHBAR

Anfangs Juni - Ende Oktober, je nach Schneelage.

SCHWIERIGKEITSGRAD

Klettersteigskala KS 3-4

 

PROFIL

1300 Höhenmeter 

LANDESKARTEN

1:50'000 Blatt Visp 
sowie 
1: 25'000 Blatt Raron.

Folgende Punkte sind zu beachten

Nur für gut trainierte, sportliche Berggänger (ca. 1000 Höhenmeter)

Gute zweckmässige Klettersteig-Ausrüstung

Nur bei sicherem Wetter einsteigen

Fauna und Flora schonen (Landschaftsschutzgebiet)

Besser mit Bergführer (Alpinschule Ausserberg)

Fixseile und Verankerungen können durch Steinschlag oder Schneelasten beschädigt worden sein. Die Begeher müssen selber beurteilen können ob ein Seil oder eine Verankerung noch gut ist und begehen den Klettersteig auf eigene Verantwortung
Jede Haftung wird ausdrücklich abgelehnt.


Der Klettersteig befindet sich inmitten einer wilden ursprünglichen Landschaft. Eine Vegetation mit einer riesigen Artenvielfalt ist anzutreffen. Das Baltschiedertal ist seit Jahren unter Landschaftsschutz gestellt. Wir Bergführer sind natürlich bemüht, dass dies auch weiterhin so bleibt und hoffen das die Begeher den nötigen Respekt gegenüber dieser wilden Landschaft aufbringen.


GEFÃ?HRTE TOUREN

mit Einzelpersonen oder Gruppen bei:

ALPINSCHULE BIETSCHHORN 
3938 Ausserberg 
Tel. (+41) 027 923 09 03

www.alpinschule.ch